Zeichen der Hoffnung: Glockengeläut am Sonntagmorgen

Liebe Gemeinde,

leider dürfen wir in diesen schwierigen Zeiten keine Gottesdienste, Andachten oder Ähnliches anbieten. Nicht einmal die Türen unserer Kirchen dürfen wir öffnen. Doch das muss uns nicht davon abhalten, trotzdem unseren Gott anzurufen, zu beten oder einen Moment inne zu halten.

Deshalb sollen die Glocken aller unserer Kirchen sonntagmorgens um 10 Uhr für 5 Minuten läuten, auch ohne einen Gottesdienst in der Kirche.
Das soll eine Erinnerung an den Sonntag und die Einladung zum persönlichen, häuslichen Gebet sein.

Diese Aktion wird im ganzen Dekanat und sicherlich auch noch an vielen anderen Orten durchgeführt.
Gerade in einer solchen Krise dürfen wir unser Vertrauen auf Gott nicht verlieren, sondern müssen uns besinnen, dass er einen Plan für seine Welt und seine Menschen hat und sie nicht im Stich lässt! Dieses Vertrauen sollte sich auch im Umgang miteinander und im disziplinierten Gehorsam gegenüber der gebotenen Maßnahmen zeigen.
Rücksichtnahme, Nächstenliebe und Gebet sind jetzt mehr denn je die Devise!

“Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.”
– 2. Timotheus 1,7

 

Permanent link to this article: https://www.kirche-lixfeld-frechenhausen.de/zeichen-der-hoffnung-glockengelaeut-am-sonntagmorgen/