Friedensläuten in Lixfeld und Frechenhausen

In den frühen Morgenstunden des 24.02.2022 erfolgte ein Angriff Russlands auf die Ukraine. Aufgrund dessen und mit Blick auf die damit verbundene Kriegsgefahr in Europa hat der Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, alle Kirchengemeinden dazu aufgerufen, täglich um 12 Uhr die Kirchenglocken als Aufruf zum Gebet für den Frieden zu läuten.

Auch unsere Kirchengemeinde wird sich dem Friedensläuten anschließen und in beiden Ortsteilen Lixfeld und Frechenhausen täglich um 12 Uhr für fünf Minuten alle Glocken erklingen lassen, um zum Gebet für den Frieden aufzurufen.


Beten wir gemeinsam dafür, dass der Krieg in der Ukraine bald endet und dass das Leid der Menschen dort schnellstmöglich gelindert wird!


Das Gebetsläuten in Lixfeld um 11 Uhr wird in dieser Zeit ausgesetzt werden. Es läutet also um 10 Uhr wie gewohnt mit einer Glocke und nun zusätzlich um 12 Uhr mit vollem Geläut.
In Frechenhausen läutet es wie gewohnt um 11 Uhr mit einer Glocke und nun zusätzlich um 12 Uhr mit vollem Geläut.

Diese Regelung gilt für die Dauer des des Russland- Ukraine-Konfliktes bzw. der landeskirchenweiten Aktion „Friedensläuten“.

Lixfeld, 25.02.2022
gez. Der Kirchenvorstand

Permanent link to this article: https://www.kirche-lixfeld-frechenhausen.de/friedenslaeuten-in-lixfeld-und-frechenhausen/